Lade Veranstaltungen

Das Sommerblut-Programm im Festivaljahr 2017

Sa. 06.05. 19:00h
Von Höhenflügen und Abstürzen – 2017 stellt Sommerblut das Thema „Rausch“ in den Mittelpunkt. Das Festivalprogramm beleuchtet die verschiedenen Facetten dieses besonderen psychischen Zustands.

So. 07.05. - 21.05.
„You. Here. Now.“ beschreibt ein visuelles Rauschen, aus dem das eigene Bild entsteht - erstellt aus dem endlosen Bilderrausch des weltweiten Internet. Die Ausstellung hinterfragt […]

So. 07.05. - 20.05.
11:00h
Lukas Zerbst ist ein Meister der Irritatione“: Jalousien die sich von allein bewegen, Kräne die unerklärtes heben, beiläufig an die wand gelehnte Presslufthammer die wie […]

So. 07.05. - 21.05.
11:00h
Die Momentaufnahmen des Kölner Theaterfotografen (Meyer Originals), Grafikers und Musiklabel-Inhabers (Meyer Records) Karl Werner Maria Meyer buchstabieren zugleich kraftvoll wie fragil „B-E-W-E-G-U-N-G“. Im Zentrum steht […]

So. 07.05. 12:00h
In der Eremitage Weidengasse wird "Die Bakchenmaschine" in Gang gesetzt. Alles ist vorhanden, um ein einwandfreies Funktionieren der Maschine zu gewährleisten:

So. 07.05. 16:00h
Die Poetry Slammer und Jugendlichen der Offenen Schule Köln zeigen einen musikalischen Rausch der Worte, der Grenzen überschreitet.

So. 07.05. 17:00h
„You. Here. Now.“ beschreibt ein visuelles Rauschen, aus dem das eigene Bild entsteht - erstellt aus dem endlosen Bilderrausch des weltweiten Internet. Die Ausstellung hinterfragt […]

So. 07.05. 19:00h
Taro Sladek inszeniert in einer pantomimischen Darstellung die verschiedenen Arten des Rausches in der Geschichte der Menschheit. Von den Griechen und ihren Mythen über die […]

So. 07.05. 19:00h
In der Bilderlesung in der Galerie DISPLAY führen die Texte und Gedichte voller Sexualität, sozialer Phobien, Rollenklischees und Machtfragen diesmal unweigerlich durch einen Rausch zum […]

So. 07.05. 20:00h
»projek zukumpf« vereint einmal mehr Künstler*innen aus interdisziplinären Bereichen mit und ohne Beeinträchtigung, um sich in einem zweimonatigen Probenprozess die neue Theaterperformance „Kontrolle“ zu erarbeiten. […]

Mo. 08.05. 19:00h
Bühne Cipolla verwandelt bekannte Werke der Weltliteratur in expressives und poetisches Figurentheater für Erwachsene mit Livemusik. Originelle Puppen, ausdrucksstarke Masken, und phantastische Klänge lassen auf […]

Mo. 08.05. 20:00h
»projek zukumpf« vereint einmal mehr Künstler*innen aus interdisziplinären Bereichen mit und ohne Beeinträchtigung, um sich in einem zweimonatigen Probenprozess die neue Theaterperformance „Kontrolle“ zu erarbeiten. […]

Di. 09.05. - 12.05.
17:00h
In der Bilderlesung in der Galerie DISPLAY führen die Texte und Gedichte voller Sexualität, sozialer Phobien, Rollenklischees und Machtfragen diesmal unweigerlich durch einen Rausch zum […]

Di. 09.05. 20:00h
»projek zukumpf« vereint einmal mehr Künstler*innen aus interdisziplinären Bereichen mit und ohne Beeinträchtigung, um sich in einem zweimonatigen Probenprozess die neue Theaterperformance „Kontrolle“ zu erarbeiten. […]

Mi. 10.05. - 21.05.
16:00h
In der Eremitage Weidengasse wird "Die Bakchenmaschine" in Gang gesetzt. Alles ist vorhanden, um ein einwandfreies Funktionieren der Maschine zu gewährleisten:

Mi. 10.05. 20:00h
Eine überraschende und provokante Geschichte über Liebesrausch, Lust, Sexualität und Beziehungsängste im Spätherbst des Lebens. Illustriert mit Bildern von Rosa von Praunheim.

Mi. 10.05. 20:00h
Die Literatur-Oper Köln repräsentiert eine eigenständige Gattung des Musiktheaters, die die Kunstformen Oper, Schauspiel und Literatur in sich vereint.

Do. 11.05. 19:30h
Die ebenso tragikomische wie tiefgründige Novelle „Die Legende vom heiligen Trinker“ des österreichischen Schriftstellers Joseph Roth erzählt von den letzten Tagen des Pariser Clochards Andreas.

Do. 11.05. 20:00h
Die Literatur-Oper Köln repräsentiert eine eigenständige Gattung des Musiktheaters, die die Kunstformen Oper, Schauspiel und Literatur in sich vereint.

Do. 11.05. 20:00h
Georgette Dee singt im Frühlingsrausch mit der Liebe, dem Leben und den Vögeln um die Wette. Mit einem Riesenstrauß wunderbarer Chansons und fulminanter Lieder in […]

Do. 11.05. 20:00h
In der Inszenierung von Franziska Winterberg tauchen wir ein in Macbeths Hirn - wir schauen durch seine Augen, erleben seine Träume, Ängste und Gefühle. Tranceartig […]

Das Projekt „No Way Out“ möchte durch eine nahe und konzentrierte menschliche Begegnung zwischen Konsumenten, Helfern und Zuschauern einen Einblick in die Lebensverhältnisse der Menschen […]

Do. 11.05. 21:00h
Schnelle Rhythmen und tiefe Bässe, Stroboskop und Nebel, abgelegene Orte und in Ekstase tanzende Menschen: Das sind die Zutaten, die man für einen »rauschenden Rave« […]

Fr. 12.05. - 20.05.
00:00h
Das Labor zur experimentellen Grenzerfahrung der Künstlerin Krystiane Vajda ist eine temporäre Kunst- und Rausch-Location für Ausdauer erprobte Kunstsportler. Die Besucher*innen sind eingeladen, sich auf […]

Fr. 12.05. 19:00h
Eine Gruppe junger Menschen mit Interesse am Theater begibt sich auf die Suche: Heimat! Ist das der Ort, von dem wir kommen oder zu dem […]

Fr. 12.05. 19:30h
Die ebenso tragikomische wie tiefgründige Novelle „Die Legende vom heiligen Trinker“ des österreichischen Schriftstellers Joseph Roth erzählt von den letzten Tagen des Pariser Clochards Andreas.

Fr. 12.05. 20:00h
Im neuen Solo-Stück unter der Regie von Tilmann Schillinger führt Johanna May als Messiefrau durch ihren absurden Kampf : Auge um Auge, Haufen um Haufen.

Fr. 12.05. 20:00h
»projek zukumpf« vereint einmal mehr Künstler*innen aus interdisziplinären Bereichen mit und ohne Beeinträchtigung, um sich in einem zweimonatigen Probenprozess die neue Theaterperformance „Kontrolle“ zu erarbeiten. […]

Fr. 12.05. 20:00h
DIE MESSE ist ein verstörendes und gleichzeitig unterhaltsames Ritual - dunkel, heiß, skurril und himmelhoch erdig. Wir zelebrieren eine surreale Messe, die sich einer klaren […]

Fr. 12.05. 20:00h
In der Inszenierung von Franziska Winterberg tauchen wir ein in Macbeths Hirn - wir schauen durch seine Augen, erleben seine Träume, Ängste und Gefühle. Tranceartig […]

Das Projekt „No Way Out“ möchte durch eine nahe und konzentrierte menschliche Begegnung zwischen Konsumenten, Helfern und Zuschauern einen Einblick in die Lebensverhältnisse der Menschen […]

Sa. 13.05. 19:00h
Eine Gruppe junger Menschen mit Interesse am Theater begibt sich auf die Suche: Heimat! Ist das der Ort, von dem wir kommen oder zu dem […]

Sa. 13.05. 19:00h
In der Bilderlesung in der Galerie DISPLAY führen die Texte und Gedichte voller Sexualität, sozialer Phobien, Rollenklischees und Machtfragen diesmal unweigerlich durch einen Rausch zum […]

Sa. 13.05. 19:30h
Die ebenso tragikomische wie tiefgründige Novelle „Die Legende vom heiligen Trinker“ des österreichischen Schriftstellers Joseph Roth erzählt von den letzten Tagen des Pariser Clochards Andreas.

Sa. 13.05. 20:00h
»projek zukumpf« vereint einmal mehr Künstler*innen aus interdisziplinären Bereichen mit und ohne Beeinträchtigung, um sich in einem zweimonatigen Probenprozess die neue Theaterperformance „Kontrolle“ zu erarbeiten. […]

Sa. 13.05. 20:00h
Wenn der KÖRPER verboten und ganz in schwarz gehüllt wird, ausradiert, gezwungen zu verschwinden oder übersehen zu werden; wenn die LIEBE, die das LEBEN feiert, […]

Sa. 13.05. 20:00h
In der Inszenierung von Franziska Winterberg tauchen wir ein in Macbeths Hirn - wir schauen durch seine Augen, erleben seine Träume, Ängste und Gefühle. Tranceartig […]

Das Projekt „No Way Out“ möchte durch eine nahe und konzentrierte menschliche Begegnung zwischen Konsumenten, Helfern und Zuschauern einen Einblick in die Lebensverhältnisse der Menschen […]

Sa. 13.05. 20:00h
Im neuen Solo-Stück unter der Regie von Tilmann Schillinger führt Johanna May als Messiefrau durch ihren absurden Kampf : Auge um Auge, Haufen um Haufen.

So. 14.05. 18:00h
In der TanzFaktur verweben Adrián Castelló und Lukas Zerbst eine Tanzperformance mit einer raumgreifenden Installation. Imitation und Irritation fordern die Wahrnehmung der Besucher heraus.

So. 14.05. 19:00h
Taro Sladek inszeniert in einer pantomimischen Darstellung die verschiedenen Arten des Rausches in der Geschichte der Menschheit. Von den Griechen und ihren Mythen über die […]

So. 14.05. 19:00h
Eine Gruppe junger Menschen mit Interesse am Theater begibt sich auf die Suche: Heimat! Ist das der Ort, von dem wir kommen oder zu dem […]

So. 14.05. 19:00h
In der Bilderlesung in der Galerie DISPLAY führen die Texte und Gedichte voller Sexualität, sozialer Phobien, Rollenklischees und Machtfragen diesmal unweigerlich durch einen Rausch zum […]

So. 14.05. 20:00h
»projek zukumpf« vereint einmal mehr Künstler*innen aus interdisziplinären Bereichen mit und ohne Beeinträchtigung, um sich in einem zweimonatigen Probenprozess die neue Theaterperformance „Kontrolle“ zu erarbeiten. […]

So. 14.05. 20:00h
In der Inszenierung von Franziska Winterberg tauchen wir ein in Macbeths Hirn - wir schauen durch seine Augen, erleben seine Träume, Ängste und Gefühle. Tranceartig […]

Di. 16.05. 20:00h
Scheiße, er ist wieder da! König Ubu ist ein Diktator, Populist, Dämon unserer Wirklichkeit. Eine gefährliche, sich selbst überschätzende Fratze, die sich feiert bis das […]

Di. 16.05. 20:00h
Im 10. Jahr des Bestehens des CLUBs DER TOTEN DICHTER hat der Gründer Reinhardt Repke den Dichter CHARLES BUKOWSKI neu vertont - als Gastsänger der […]

Di. 16.05. 20:00h
Autorinnen und Autoren des Magazins Ohrenkuss lesen Texte zum Thema Glücksrausch. Begleitet wird die Lesung durch Musik von Anton Berman.

Mi. 17.05. 19:30h
Die ebenso tragikomische wie tiefgründige Novelle „Die Legende vom heiligen Trinker“ des österreichischen Schriftstellers Joseph Roth erzählt von den letzten Tagen des Pariser Clochards Andreas.

Mi. 17.05. 20:00h
In dem Liederabend „High in Paradise“ versuchen die klassisch ausgebildete Sängerin Linda Hergarten und der libanesische Jazzsänger Rabih Lahoud, begleitet von Jori Schulze Reimpell am […]

Do. 18.05. 20:00h
Die Literatur-Oper Köln repräsentiert eine eigenständige Gattung des Musiktheaters, die die Kunstformen Oper, Schauspiel und Literatur in sich vereint.

Do. 18.05. 20:00h
I`VE SEEN THE DARK ist ein Experiment, bei dem die Rollen vertauscht werden. Die Kranken sind die Gesunden. Die Schwachen die Starken. Die Narren werden […]

Do. 18.05. 20:30h
Auf der Wanderung durch Odonien und seine verschiedenen Räume schaut man in Abgründe. Und es tun sich neue Blickwinkel auf. Mal schaut man zurück in […]

Fr. 19.05. 19:30h
Die ebenso tragikomische wie tiefgründige Novelle „Die Legende vom heiligen Trinker“ des österreichischen Schriftstellers Joseph Roth erzählt von den letzten Tagen des Pariser Clochards Andreas.

Fr. 19.05. 20:00h
Die Literatur-Oper Köln repräsentiert eine eigenständige Gattung des Musiktheaters, die die Kunstformen Oper, Schauspiel und Literatur in sich vereint.

Fr. 19.05. 20:00h
Eine Fahrt ins Blaue zwischen Vollernter und Leergut, zwischen Schöngeist und Flaschengeist, über www - Weinherrlichkeit, Weinehrlichkeit und Weinerlichkeit (letzteres eingeschränkt). Breuer unternimmt natürlich auch […]

Fr. 19.05. 20:00h
Maxim Gorkis Figuren in „Nachtasyl“ suchen, finden und verteidigen ihren Anspruch als Mensch. Keiner hat Arbeit, kaum einer Geld und niemand eine Zu¬kunft. Sie alle […]

Fr. 19.05. 20:30h
Auf der Wanderung durch Odonien und seine verschiedenen Räume schaut man in Abgründe. Und es tun sich neue Blickwinkel auf. Mal schaut man zurück in […]

Der „Tag der Begegnung“ ist das größte inklusive Fest für Menschen mit und ohne Behinderung in Deutschland. Auch innerhalb Europas ist es einzigartig in seiner […]

Sa. 20.05. 19:30h
Die ebenso tragikomische wie tiefgründige Novelle „Die Legende vom heiligen Trinker“ des österreichischen Schriftstellers Joseph Roth erzählt von den letzten Tagen des Pariser Clochards Andreas.

Sa. 20.05. 19:30h
Die Tanzlehrer Georg Stallnig und Jana Kürten präsentieren Tänze und laden zum Mitmachen ein.

Sa. 20.05. 20:00h
Maxim Gorkis Figuren in „Nachtasyl“ suchen, finden und verteidigen ihren Anspruch als Mensch. Keiner hat Arbeit, kaum einer Geld und niemand eine Zu¬kunft. Sie alle […]

Sa. 20.05. 20:30h
Auf der Wanderung durch Odonien und seine verschiedenen Räume schaut man in Abgründe. Und es tun sich neue Blickwinkel auf. Mal schaut man zurück in […]

So. 21.05. 16:00h
Mit der Mad Pride zum Kulturfinale! Zum Abschluss von Sommerblut zieht die Parade am 21.05.2017 zum dritten Mal vom Ehrenfelder Bahnhof nach Odonien.